Martina ist Guide und Pfadi des Monats April 2019. Die Auszeichnung hat sie sich verdient, weil sie eine sehr verlässliche Pfadfinderin ist, die regelmäßig zu den Heimstunden kommt und sich abmeldet wenn sie nicht kann. Ausserdem fährt sie heuer schon mit auf’s Sommerlager, obwohl sie erst seit dem Semester mit dabei ist.

Endlich ist es so weit, die Sommerlager liegen hinter uns, der Herbst kündigt sich langsam an und damit beginnen auch unsere Heimstunden.

Wie immer ist jedes neue Gesicht, egal ob jung oder jung geblieben, herzlich bei uns willkommen. Wer mit den Pfadfindern noch nicht so viel anfangen kann, ist jederzeit zu einer Schnupperheimstunde eingeladen. (Bei Interesse bitte kurz telefonisch melden, wir sind oft draußen unterwegs, damit ihr dann nicht vor verschlossenen Türen steht)

Heimstundenzeiten

  • WiWö (7 – 10 Jahre): Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr (0650/ 95 67 647)
  • GuSp (10 – 13 Jahre): Donnerstag 18:00 – 20:00 Uhr (0664/ 73 06 43 63)
  • CaEx (13 – 16 Jahre): Freitag 18:00 – 20:00 Uhr (0699/ 10 49 54 34)
  • RaRo (16 – 20 Jahre): Freitag 18:00 – 20:00 Uhr (0699/ 10 49 54 34)

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit telefonisch bei der jeweiligen Stufe melden.

Wir freuen uns auf euch Eure Leiter der Pfadfinder Steyrtal

 

Das heurige Sommerlager führte die Guides und Späher für eine Woche in die Breitenau, wo die Kinder den ehemals bunten Raben dabei halfen, ihre Farben wiederzufinden.

Beim heurigen Sommerlager der Wichtel und Wölflinge war im Mitterwenger Dschungel ein Krokodilfieber ausgebrochen.

Die letzte Heimstunde des Pfadijahres wurde auch heuer wieder als gemeinsamer, stufenübergreifender Abschluss verbracht.

Die heißen Sommerheimstunden verbringen die WiWö gerne im Wasser. Warum also nicht etwas abenteuerlicher in der Krummen Steyrling?

Auch heuer ist wieder ein cooles und kreatives Leiter-ER-Wochenende, dieses Mal in Micheldorf, vorüber gegangen.

In der letzten Heimstunde vor den Osterferien entschlossen sich die WiWö und GuSp eine gemeinsame Osterheimstunde abzuhalten.

Am 06. April machten sich die GuSp auf den Weg nach Kronstorf, um dort gemeinsam mit den Gruppen Enns, Steyr und Kronstorf am Regionalabenteuer teilzunehmen.

Nachdem die Hollywoodschaukel beim Pendel den Stürmen des Frühjahrs nicht standhielt und durch den starken Wind umgeworfen wurde, machten sich die CaRoRaEx auf den Weg, um sie sturmfester zu machen.

Die Wichtel und Wölflinge haben sich in der ersten Aprilheimstunde aktiv an der Sauberkeit unserer Umwelt beteiligt.